VIABUY Kreditkarte und Konto

Die ShinKai-Karatekids von Santa Ponsa

Geschrieben von Jan. Veröffentlicht in FÜR KIDS, SPORT

Schlagwörter: , , , , ,

karatekids

Veröffentlicht am 13. November 2013 mit noch keinem Kommentar

Das Dojo und Fitnesscenter ShinKai befindet sich in Santa Ponsa direkt am Bus- und Taxikreisel gegenüber dem Kultbistro König von Mallorca. Weltmeister José Luis Gil Cruz und sein Team unterrichten hier Kampfsportarten wie Karate, Kick- und Thaiboxen sowie Jiu-Jitsu. Auch spezielle Selbstverteidigungskurse für Frauen werden angeboten.

Besonders die Kinder lieben ihren Sensei José. Denn bei ihm lernen sie bereits ab dem 6. Lebensjahr Karate. Mit spektakulären Kampfszenen aus Filmen oder Videospielen hat diese Kampfkunst jedoch wenig gemein. Die Kinder werden hier nicht zu Schlägern ausgebildet, sondern lernen fürs Leben. Karate ist in seiner Grundausrichtung kein Sport, der die Gewaltbereitschaft begünstigt. Vielmehr wird die positive Entwicklung des Kindes auf körperlicher und geistiger Ebene gefördert. Gleichzeitig gibt das Training den Kindern Raum für eine natürliche Lebensfreude und den Spaß an regelmäßiger Bewegung. Aber wie funktioniert das?

Zunächst werden durch das Training allgemeine sportliche Fähigkeiten erlernt. Bereits bei den Aufwärmübungen werden Koordination und Gleichgewichtssinn trainiert. Ausdauer, Timing und Reaktion perfektionieren die Schüler mit den Basistechniken, den Katas oder in Partnerübungen. Liegestütze, Kniebeugen und Situps kräftigen die Muskulatur im ganzen Körper. Das ganze passiert spielerisch. José baut diese Trainingseinheiten gekonnt als Ball- und Reaktionsspiele ein. Nach jedem Training laufen die ausgetobten Kinder begeistert zum großen Kühlschrank und lassen sich von ihrem Trainer einen Fruchtsaft als Belohnung überreichen. Und José passt auf, dass kein Kind zu kurz kommt. Motivation ist eben alles.

Und nicht nur das. Vor allem werden die geistigen Fähigkeiten der Kinder weiter entwickelt. Denn eine große Portion Konzentration und Geduld ist nötig, um die zum Teil schwierigen Techniken und Bewegungsabläufe zu erlernen. Die positiven psychischen und motorischen Entwicklungen äußern sich in einer stark verbesserten Konzentrationsfähigkeit in der Schule und einer Stärkung des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten. Die Kinder werden selbstbewusster und treten merklich präsenter auf. Den Umgang mit Aggressionen, Selbstkontrolle und Respekt vor dem Gegenüber erfahren die Schüler im Zweikampf mit dem Partner. Ohne Disziplin und Höflichkeit kann kein Kind an Wettkämpfen oder Meisterschaften teilnehmen. Und das wäre äußerst bedauerlich, denn schon heute fiebern die Karate-Kids den anstehenden Weltmeisterschaften entgegen, die im April kommenden Jahres im Südwesten Mallorcas stattfinden wird. Übrigens auch ein Verdienst von José und seinem Dojo ShinKai.

Gürtelprüfung ist jeweils einmal am letzten Donnerstag im Monat, unabhängig von den Schulferien. Wer weiterkommen will, muss regelmäßig zum Training kommen und an den Prüfungen teilnehmen. Der Fortschritt wird also sichtbar. Die Kinder sind stolz wie Oskar, wenn sie beim ersten Training nach einer bestandener Prüfung mit einem höheren Gürtel im Dojo auftauchen.

Trainiert wird jeweils Dienstag und Donnerstag ab 17.30 Uhr. Gäste sind immer willkommen und das Probetraining für die Kids ist natürlich kostenlos.

Keine Kommentare

Es gibt zur Zeit keine Kommentare für Die ShinKai-Karatekids von Santa Ponsa. Vielleicht möchten Sie einen Kommentar hinzufügen ?

Kommentar hinterlassen